Die Ehrenvorstandsmitglieder unseres Vereins

Ehrenmajor Willi Pfennig †

  • Ehrenmajor Willi Pfennig †

Willi Pfennig trat dem Schützenverein 1947 bei und wurde 1978 Schützenkönig.

Bereits von 1955 – 1958 war er als stellvertretender Königsoffizier tätig.

Im Jahre 1964 wurde er stellvertretender Hauptmann. Den Posten des 1. Vorsitzenden und Hauptmanns übernahm Willi Pfennig 1968. Diese Position bekleidete er ununterbrochen bis zum Jahre 1998. Somit war Willi Pfennig über 36 Jahre in die Vorstandsarbeit eingebunden, drei Jahrzehnte davon als Hauptmann und 1. Vorsitzender.

Dafür wurde er 1998 mit dem „silbernen Verdienstkreuz der europäischen Gemeinschaft historischer Schützen“ (EGS), ausgezeichnet. Willi Pfennig wurde 1998 zum Ehrenmajor ernannt.

Im Oktober 2015 verstarb Willi Pfennig plötzlich und unerwartet.

 

 

Ehrenmajor Rainer Leber

  • Ehrenmajor Rainer Leber

Im Jahre 1976 trat Rainer Leber dem Verein bei und errang 2002 die Königswürde.

Dem Vorstand gehörte er ab dem Jahre 1980 an. Bis 1996 war er als Fahnenoffizier tätig. Bevor er 1998 zum 1. Vorsitzenden und Hauptmann gewählt wurde, bekleidete er das Amt des 2. Vorsitzenden und Adjutanten.

Nach 25 Jahren aktiver Vorstandstätigkeit, davon neun Jahre als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand wurde Rainer Leber 2005 mit dem großen Wappenteller des SSB ausgezeichnet und zum Ehrenmajor ernannt.

 

 

Ehrenvorstandsmitglied Rüdiger Sauer †

  • Ehrenvorstandsmitglied Rüdiger Sauer †

Im Jahre 1956 trat Rüdiger Sauer in den Schützenverein Altastenberg ein.

Ab 1970 übernahm er die Aufgaben des Adjutanten und 2. Vorsitzenden und füllte diese Position 26 Jahre aus.

Im Jahre 1996 wurde er aufgrund besonderer Verdienste um die „Harmonie“ in verantwortlicher Position zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Auch ihm wurde der Ordern für "Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen" verliehen.

Rüdiger Sauer verstarb nach langer, schwerer Krankheit im Juli 2013.

 

 

Ehrenvorstandsmitglied Hans-Peter Pfennig

  • Ehrenvorstandsmitglied Hans-Peter Pfennig

Hans-Peter Pfennig wurde 1974 Mitglied in der „Harmonie“.

Bereits nach zweijähriger Mitgliedschaft wurde er 1976 Geschäftsführer und mit damals Anfang 20 sicher einer der jüngsten Geschäftsführer.

Diese Position bekleideter er 25 Jahre lang bis zum Jahr 1999 und wurde auch in diesem Jahr zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Im Jahr 2000 wurde Hans-Peter Pfennig mit dem großen Wappenteller des SSB ausgezeichnet.